Banner Homepage 2018

Neben den Bauern, den Land- und Industriearbeitern gab es wohl auch schon seit langem selbständige Gewerbetreibende in unseren Gemeinden.

Dem Adressbuch von 1934 ist zu entnehmen, dass Selben 629 Einwohner hatte.

Breiter, Kurt          Bäckermeister (1987 geschlossen)

Fügner, Paul        Schneidermeister

Gröbner, Otto      Bedachungsgeschäft

Große, Kurt          Schuhmacher (in den fünfziger Jahren Werkstatt geschlossen, wurde LPG-Mitglied)

Dorn, Arno           Gastwirt (heute Gaststätte Steinhäußer)

Marx, Eduard       selbständiger Maurer

Maul, Walter         Kolonialwaren (Ende der sechziger Jahre geschlossen)

Schade, Willi         Fleischermeister (später erste Konsumverkaufsstelle in Selben) 
Wagner, Martin Tischlermeister (in den achtziger Jahren altersbedingt geschlossen)

Wagner, Max       Kurzwaren-Händler

Weißmann, Erich Müllermeister (die Mühle wurde von Weißmann, Werner weitergeführt, Anfang der 90iger Jahre wurde der Betrieb aus Altersgründen eingestellt).

Zimmer, Paul        Fleischermeister

1934 hatte Zschepen 247 Einwohner

Häder, Paul         Gastwirt (die Gaststätte wurde in den 90iger Jahren geschlossen) 
Lempke, Walter Steinmetz (Ende der sechziger Jahre geschlossen)

Richter, Paul        Bäckerei

Am 8.Januar 1946 gründete Ernst Schubert seinen Fuhrbetrieb. Er übernahm Transporte aller Art. Für die Gemeinde waren die Transporte von Baumaterial manches Mal auch kostenlos, wenn es für gemeinnützige Bauvorhaben wie die Erweiterung der Schule oder den Straßenbau war. Im Jahre 2002 wurde der Betrieb geschlossen.

Am 1. April 1954 gründete Helmut Marx sein Fuhrunternehmen. Er transportiert vornehmlich Baumaterial. Später kommen Zuckertransporte dazu. Helmut Marx engagierte sich sehr für die Gemeinde. 25 Jahre lang war er Mitglied des Gemeinderates . Auch er war bei Bauvorhaben der Gemeinde sehr hilfsbereit und stellte seine Technik zur Verfügung . Die Feuerwehr hatte in ihm 40 Jahre lang einen verlässlichen Kameraden. Bis 1989 stellte er der Wehr für Einsätze und Übungen kostenlos einen LKW zur Verfügung.

Das Unternehmen führt sein Sohn Kurt weiter. Er ist seit 1973 ebenfalls ein aktiver Kamerad der Feuerwehr Selben und dort zuständig für die Gerätetechnik.

Nach 1990 haben viele Menschen den Schritt in die Selbständigkeit gewagt. Auch in unseren Gemeinden entstanden mehrere Kleinstunternehmen. In leer stehende Gebäude der ehemaligen LPG zogen Handwerksbetriebe ein. Leider mussten auch einige wieder aufgeben und so ist auf diesem Gebiet immer noch viel Bewegung.

Login

Bitte Username und Passwort eingeben. Diese werden vom Administrator vergeben. Bitte Mail oder Anfrage zusenden. Vielen Dank