Nach einer Auszeit von nunmehr 3 Jahren war das Wetter zum Ostersamstag der perfekte Rahmen für einen perfekten Abend am Osterfeuer an der Kirche Selben.

Bereits im Vorfeld wurde emsig organisiert, letztlich hatte der Oberbürgermeister der Stadt Delitzsch Dr. Wilde bei seiner Stippvisite geradezu aufgefordert, das Osterfeuer auch stattfinden zu lassen. Der Förderkreis Kirche Selben hatte sich dazu mit dem neu gegründeten Verein Feuerwehr Selben Zschepen zusammengetan und alle notwendigen Maßnahmen abgesprochen und auch den erwartenden „Ansturm“ die Verpflegung geklärt. Das ist heute auch nicht mehr so einfach – schließlich ist heute bereits Senf als „Bückware“ nur noch unter der Ladentheke zu ergattern.

dsc 9932

 

Bereits am Samstag früh war ein Gewusel von Freiwilligen an der Kirche zu verzeichnen, den das alte Gebäude schon lange nicht mehr gesehen hat. Schließlich waren Zelte und Bänke aufzustellen und Holz für das Osterfeuer heranzufahren. Dank der großen Beteiligung ging das rasend schnell. Für die Hilfe all der Freiwilligen möchte sich der Förderkreis und der Feuerwehrverein auch noch einmal persönlich herzlich bedanken.

Der Nachmittag startete mit den kleinsten Besuchern bei einer kleinen Bastelstunde, wo man sich seine Ostereier selbst gestalten konnte. So füllte sich die Wiese neben der Kirche schon sehr schnell mit Gästen aus nah und fern. Man hatte den Eindruck, dass die Selbener und Gäste auf Grund der vergangenen 2 Jahre ein wenig Nachholbedarf hatten, so strömten dann recht schnell die Gäste dem Verpflegungsständen entgegen und das Grillteam kam mit dem Rostern kaum hinterher! Selbst für den Vegetarier war durch Ralfs Deluxe Grillkäse gesorgt!  Auch bei den Getränken konnte man Anfangs bereits einen erhöhten Ansturm verzeichnen, aber trotz Wartezeiten waren alle Gäste sehr nett und freundlich und nutzten die Wartezeit für regen Austausch des Dorftratsches – war ja lange nicht mehr möglich. So mancher wurde nach 2 Jahren nicht mehr erkannt und musste sich neu vorstellen 😊.

Bei einer kleinen Andacht durch Pfarrer Senf vor der Kirche wurde neben den aktuellen Weltpolitischen Themen auch noch einmal auf die Fortschritte bei der Selbener Kirche hingewiesen. Durch die Gelder der LMBV und dem SED Vermögen kann nun der Startschuss für die Sanierung und Stabilisierung des 500 Jahre alten Bauwerks gegeben werden. Wollen wir alle hoffen, dass den Worten auch Taten folgen. Für die Kleinsten gab es mit der Unterstützung der Feuerwehr einen Fackelumzug durch das Dorf, der sehr zahlreich auch genutzt wurde und dem Verpflegungsteam eine kleine Verschnaufpause brachte. Das Osterfeuer wurde danach entzündet und startete den gemütlichen Teil des Abends. Zwischenzeitlich war vor und neben der Kirche kaum Platz, so viele Gäste waren gekommen – einfach grandios. Am Ende war es ein voller Erfolg für Selben, den Förderkreis Kirche Selben und den neuen Verein Feuerwehr Selben. Man hat sich auf die Fahnen geschrieben, das Dorfleben wieder aufleben zu lassen und dabei spielt die Kirche eine wesentliche Rolle. Drücken wir die Daumen, dass dieses Vorhaben gelingt, aktiver Unterstützer und Mitstreiter sind herzlich willkommen.